Freitag 01 Mrz 2019

Themen-Seminar: Schuld und Scham

Kloster Schweinheim bei Köln
1. März 2019 - 5. März 2019
Liebe - Jenseits der Angst Seminar mit Dhyan MANISH

Liebe – Jenseits der Angst

Liebe – Jenseits der Angst: Um uns zu schützen, verschließen wir unser Herz anderen gegenüber. Dieses Verschließen hindert uns daran zu empfangen und zu schenken. Liebe und Mitgefühl können sich nicht ausdrücken.

Liebe ist empfangen Dhyan MANISH

Liebe ist empfangen

Der Mensch bindet sich an Konditionierungen, die in seiner Kindheit entstanden sind, und die ihm die Freiheit nehmen sein eigenes Leben zu verwirklichen. Um uns zu schützen verschließen wir unsere Herzen.

Selbstbestimmung Dhyan Manish

Selbstbestimmung

So erlangen wir Selbstbestimmung: Um unser ursprüngliches Wesen wieder zu finden, das innere Kind, müssen wir unser Verhalten ändern, unsere Konditionierungen und äußerliche Gewohnheiten, was uns gestattet mehr Leichtigkeit, Anteilnahme und Liebe mit den Anderen zu leben.

Selbstwert und Selbstbewusstsein Dhyan Manish

Selbstwert und Selbstbewusstsein

Sich Selbst bewusst sein heißt sich und seinen wahren Wert, seinen Selbstwert erkennen. Und aus dieser Erkenntnis heraus, in Harmonie mit sich und aus seiner inneren Überzeugung heraus leben. Das gibt uns Kraft und Lebensfreude, aus der heraus wir glücklich und in Harmonie mit uns Selbst, und in Kontakt mit unserer Umwelt, handeln können.

Dhyan Manish Warum wir krank werden

Warum wir krank werden

Warum wir krank werden … Der Mensch ist in jeder Sekunde in einem emotionalen Zustand. Was er auch tut, er ist immer in einem emotionalen Zustand. Der Mensch ist ein emotionales Wesen und braucht es, seine Emotionen auszudrücken. Ab dem Moment, wo das Kind nicht mehr seine Freude, sein Vergnügen oder seine Traurigkeit ausdrücken kann, […]

Was ist Meditation?

Was ist Meditation?

Was ist Meditation? Meditation ist kein Wettkampf. Es gibt keine Auszeichung oder Diplom. Du machst es für niemand anderen als für dich selbst. Halte die Augen geschlossen und niemand ist mehr da. Mach sie für dich. Wenn du dich darum kümmerst, ob du sie gut oder schlecht machst, dann gehst du an der Meditation vorbei. […]