Mittwoch 12 Mai 2021
das innere Kind heilen kontakt

Kontakt zum inneren Kind

Unser inneres Kind ist immer da, aber wir vergessen das und suchen ständig danach, dass der Andere uns befriedigt. Es geschieht ganz unbewusst und wir erfahren nicht, was das innere Kind braucht.

Liebe ist empfangen Dhyan MANISH

Liebe ist empfangen

Der Mensch bindet sich an Konditionierungen, die in seiner Kindheit entstanden sind, und die ihm die Freiheit nehmen sein eigenes Leben zu verwirklichen. Um uns zu schützen verschließen wir unsere Herzen.

Selbstbestimmung Dhyan Manish

Selbstbestimmung

So erlangen wir Selbstbestimmung: Um unser ursprüngliches Wesen wieder zu finden, das innere Kind, müssen wir unser Verhalten ändern, unsere Konditionierungen und äußerliche Gewohnheiten, was uns gestattet mehr Leichtigkeit, Anteilnahme und Liebe mit den Anderen zu leben.

Anerkennung Dhyan Manish

Anerkennung

Ganz egal, wer ihr seid und was ihr seid. Erkennt eure Qualitäten an. Erkennt eure Schwächen an. Eure Schwächen gehören zu euch. Sie sind eure, weist sie nicht zurück. Wenn ihr eure Fehler zurück weist, dann nehmt ihr euch einen Teil von euch selber.

Burnout Arbeit Arbeitswelt Dhyan Manish

Arbeit und Burnout

Also wenn eine Person über ihre Grenzen geht, bedeutet das, dass sie sich nicht mehr in ihrem eigenen System befinden. Sie befinden sich „außerhalb“ ihres Systems. Außerhalb vergleichen wir unsere Arbeit mit der Arbeit der anderen. Es ist dann der Blickwinkel unserer Eltern, der unsere Arbeit be- oder abwertet. Das heißt, wir wollen mit unserer Arbeit gefallen und suchen nach Anerkennung. Sind wir selber Vorgesetzter, übernehmen wir dieses System der Eltern und übertragen es auf unsere Mitarbeiter.

Liebe und Macht Dhyan Manish

Liebe und Macht

Liebe und Macht Liebe ist empfangen. Das Kind braucht es, sich empfangen zu fühlen. Ansonsten entsteht eine große Verletztheit. Nur wenige Kinder auf der Welt, fühlen sich wirklich empfangen, fühlen sich geliebt. Empfangen, so wie sie sind. Geliebt für ihre Qualitäten und Schwächen. Ein Kind ist nicht das, was der Erwachsene sich wünscht. „Das Kind […]